1) Fronleichnam:
Der Festtag wird unter Einhaltung der obigen Vorgaben mit einer feierlichen Eucharistiefeier begangen, an deren Ende das Allerheiligste auf dem Altar zu einer gemeinsamen Anbetung ausgesetzt wird. Nach dem Segen der Gläubigen in der Kirche zieht der Priester während des ge-sungenen TeDeum alleine mit dem Allerheiligsten vor den Eingang der Kirche und segnet den Ort dort in alle vier Himmelsrichtungen mit dem Allerheiligsten.


2) Bittgänge/ Flurumgänge:
Die Messe wird in diesem Anliegen gefeiert, am Ende zieht der Priester – ähnlich wie an Fronleichnam – mit der Monstranz mit dem Allerheiligsten vor das Kirchenportal und segnet den Ort und die Fluren.


3) Prozessionen und gemeinschaftliche Wallfahrten können derzeit nicht stattfinden.

Liebe Kinder,

wie ihr ja wisst, beten wir als Pfarrteam jeden Tag auch für Euch in unserer Kirche in einem Gottesdienst ohne Öffentlichkeit. Dabei vermissen wir Euch schrecklich, Euer Lachen, Eure kreativen Ideen und vor allem auch am Sonntag Eure Mitgestaltung des Gottesdienstes.

Wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn Ihr uns Bilder per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) schicken oder in unseren Briefkasten werfen könntet, damit wir mal wieder von Euch hören bzw. etwas sehen.

Eure Bilder werden dann auch auf unserer Homepage veröffentlicht und in unseren Kirchen ausgestellt!

Wofür betet Ihr? Was bewegt Euch in dieser Zeit? Was wollt Ihr für uns malen?

Ihr könnt uns natürlich auch ein ausgemaltes Ausmalbild schicken: https://www.erzbistum-koeln.de/seelsorge_und_glaube/ehe_und_familie/familie_und_kinder/glauben_leben/familienliturgie/ausmalbilder_und_textseiten/

Hier geht es zu den Bildern

 

Seit den Anfängen haben sich Christinnen und Christen in Häusern getroffen, um das Wort Gottes zu teilen und gemeinsam zu beten.

Die biblischen Sonntagsblätter können dabei helfen, gerade in schwierigen Zeiten im Wort Gottes Kraft und Hilfe zu finden.

Die biblischen Sonntagsblätter stehen hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Viele Gläubige haben auch ein Gotteslob zu Hause. Um ins persönliche Gebet zu kommen, kann unser Gotteslob eine große Hilfe sein.

Das Bistum Regensburg hat Ihnen eine Übersicht über geeignete Texte und Gebete aus dem Gotteslob zum Thema "Krankheit, Not und Tod" zusammengestellt.

Diese Übersicht liegt auch in unseren Kirchen auf oder Sie können die Übersicht hier downloaden.

Aus Verantwortung und Solidarität heraus und aufgrund der Vorgaben der Bundeskanzlerin sowie der Entscheidung des Bundeslandes Bayern, bis zum 19. April 2020 alle Schulen und Kindertagesstätten zu schließen, möchte die KEB
Tirschenreuth entschlossen und konstruktiv an der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe mitwirken, die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus zu verlangsamen, und unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Kursleitungen und
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schützen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, alle Bildungsveranstaltungen (einschließlich aller Eltern-Kind-Angebote) von Montag, 16. März 2020, bis einschließlich 19. April 2020 abzusagen.

 

Das betrifft auch die geplanten Termine in der Pfarreiengemeinschaft Bärnau-Hohenthan-Schwarzenbach.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Aktuelles der KEB Tirschenreuth unter https://www.keb-tirschenreuth.de/keb-katholische-erwachsenenbildung/