Die Jahreshauptversammlung des KDFB Bärnau findet am 04. Mai 2019 nach der Vorabendmesse im Pfarrheim Bärnau statt.

Erstkommunion 2018

Die feierliche Erstkommunion für unsere Pfarreiengemeinschaft findet am 05. Mai 2019, 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Hohenthan statt.

 

Die Erstkommunion im Zusammenhang der übrigen Sakramente der Eingliederung in die Kirche
1. Taufe, Firmung und Eucharistie sind die drei sakramentalen Fei¬ern, die in die Kirche, den Leib Christi, eingliedern.
Durch die Taufe werden die Men¬schen neu geschaffen aus dem Was-ser und dem Heiligen Geist,
- in der Firmung werden sie durch die Gabe des gleichen Geistes besiegelt
- und im eucharistischen Mahl erhalten sie Anteil an Christi Leib und Blut.
Daher begründen, bekräftigen und nähren diese Feiern die Lebensgemeinschaft mit Christus und die Weggemeinschaft in der katholischen Kirche.
Der Geist, den sie in diesen Feiern empfangen, befähigt sie, Gott ihren Vater zu nennen, und sendet sie als Boten des Glaubens und der Liebe. Er führt sie zusammen zur Mahlgemeinschaft mit dem auferstandenen Herrn.

Die Bedeutung der Teilnahme am eucharistischen Mahl
2. Innerhalb der Dreieinheit der Sakramente der Christwerdung kommt in der Teilnahme am eucharistischen Mahl die Eingliederung in Christus und seine Kirche zur Vollendung: In der Gemeinschaft der Gläubigen bitten die Getauften und Gefirmten um das Heil der Welt. Sie danken für die Wohltaten der Schöpfung und der Erlösung durch Jesus Christus. Sie empfangen Christi Leib und Blut. So erhalten sie Anteil am ewigen Leben und lassen die Einheit des Volkes Gottes sichtbar werden.

Eine Feier mit Teilnahme der ganzen Gemeinde
3. Die Bedeutung der ersten Teilnahme an der Eucharistie als Teil der Eingliederung in die Kirche verlangt es, dass die Erstkommunion in der Öffentlichkeit der mitfeiernden Gemeinde stattfindet. Die Gemeinde der Gläubigen und nicht nur die Angehörigen sollen die Vorbereitung auf die Erstkommunion durch ihr Glaubenszeugnis und ihr Gebet mittragen und zahlreich an der Messfeier mit Erstkommunion teilnehmen.

Zum Vortrag mit Herrn Markus Nickl aus Weiden ergeht herzliche Einladung am 08. Mai 2019 zum interessanten Thema: „Für meine Rente sehe ich schwarz“. Beginn ist um 19.45 Uhr im Pfarrheim Bärnau.

Zur Landkreismaiandacht in Hohenthan, am Dienstag, den 14. Mai 2019 um 14.00 Uhr ergeht an alle Senioren/-innen herzliche Einladung. Anmeldung ist unbedingt in der Stadtverwaltung Bärnau, Marianne Mark, Tel. 09635/920313 bis 30.04.2019. Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich – es geht besonders um die Sitzplätze in der Pfarrkirche zu Hohenthan!
Für die Landkreis-Seniorenmaiandacht wird um Kuchenspenden gebeten. Anmeldungen bis 04.05. bitte bei Theresa Meindl, Tel. 09635/924628, Markus Fichtner, Tel. 09635/924008, Monika Wild, Tel. 09631/3815.
Abgabe der Kuchen am 14.05.2019 von 12.00 bis 13.00 Uhr im Pfarrhof Hohenthan oder nach Vereinbarung.

Die Katholische Landvolkbewegung Kreis Tirschenreuth unternimmt am Samstag, den 10. August 2019 einen Tagesausflug nach Vierzehnheiligen u. Bamberg. Dazu ergeht herzliche Einladung an alle Mitglieder und Freunde des Katholischen Landvolkes. Folgendes Programm ist geplant: Abfahrt ist um 7.30 Uhr am Großparkplatz in Tirschenreuth und um 7.45 Uhr in Mitterteich bei der Kirche. Gegen 10.00 Uhr Ankunft in Vierzehnheiligen; 10.30 Uhr Kirchenführung durch den Rektor der Basilika; 11.30 Uhr Mittagessen im Restaurant ‚Goldener Hirsch‘ aber im Diözesanhaus; gegen 12.30 Uhr Weiterfahrt nach Bamberg; um 13.30 Uhr ist eine Erlebnisführung Bamberg Faszination Weltkulturerbe geplant (Dauer ca. 2 Stunden); anschließend 2 Stunden zur freien Verfügung. Rückfahrt ist gegen 18.00 Uhr angesetzt. Anmeldung bei der Kreisvorsitzenden Angelika Franz unter Tel. 09635 / 1597 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einzelpilger wie ganze Pfarrgemeinden sind eingeladen, sich zusammen mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer auf den Weg in den südfranzösischen Wallfahrtsort Lourdes zu begeben. Vom 23. bis 27. Mai wird das Bistum Regensburg dorthin eine Pilgerreise mit dem Flugzeug bzw. Bus unternehmen.
Sowohl von München, als auch von Nürnberg werden Direktflüge nach Tarbes, 15 km vor Lourdes gelegen, in die französischen Pyrenäen angeboten. Selbst hilfebedürftigen Kranken und ihren Angehörigen soll diese Diözesanwallfahrt Dank eines mitreisenden Pflegeteams der Malteser ermöglicht werden. Wer den Flug scheut, kann auch mit dem Bus über Ars, die Wirkstätte des heiligen Pfarrers Jean-Marie Vianney, und auf dem Nachhauseweg mit Aufenthalt in Nevers, dem Ort der Verehrung des unverwesten Leibes der Seherin von Lourdes, im Zeitraum vom 22. bis 28. Mai teilnehmen.
Neben dem Erlebnis der Weltkirche in Lourdes wird sich die Gruppe zu den Gottesdiensten mehrmals um unseren Bischof scharen, miteinander an den beeindruckenden Lichterprozessionen am Abend teilnehmen oder auch bei einem Ausflug den Atlantik und bei einem gemeinsamen Vespergebet die herrliche Kirche von Saint-Jean-de-Luz erleben.
Nähere Einzelheiten oder Flyer zur Anmeldung sind in der Pilgerstelle des Bistums am Emmeramsplatz 10 in Regensburg, Tel. 0941/597-1007 zu erhalten oder auch auf der Bistumshomepage unter einzusehen (www.bistum-regensburg.de/pilgerreisen).