planner 4884740 640

"Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden." (Mark Twain) 

Katholisch.de bietet jeden Tag ein neues Kalenderblatt zum aktuellen Tagesheiligen mit den liturgischen Texten des Tages.

Hier werden Sie weitergeleitet zu:

 https://www.katholisch.de/glaube/unser-kalenderblattKatholisch de Logo 600x394

 

 

Hier gibt es auch einen täglichen, geistlichen Impuls im Videoformat:

Tagessegen katholisch.de

Hier werden Sie weitergeleitet

Pfarrer Heinz Förg predigt darin jeweils kurz über das Evangelium oder die Lesung des Tages und erbittet danach den Segen für die Zuschauer*innen.


Pfarrer Heinz Förg

Heinz Förg ist Pfarrer des Bistums Mainz und lebt in Bensheim. Dort ist er Seelsorger der italienischen Gemeinde sowie Religionslehrer und Schulseelsorger an der Liebfrauenschule.

Liebe Schwestern und Brüder,
unter strikter Einhaltung der allgemeinen staatlichen Beschränkungen zur Ver-langsamung der Ausbreitung der Corona-Pandemie soll schrittweise die Teil-nahme an Gottesdiensten wieder ermöglicht werden. Der Freistaat Bayern hat daher am 29.04.2020 einige Voraussetzungen für diese Öffnung erlassen. Auf dieser Grundlage ergeben sich nachfolgende Regelungen für die Pfarreienge-meinschaft Bärnau-Hohenthan-Schwarzenbach:

Bitte verzichten Sie auf die Teilnahme an einem Gottesdienst, wenn Sie…
… unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben,
… infiziert oder unter Quarantäne gestellt sind
… oder in den letzten vierzehn Tagen vor Anmeldung Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten gehabt haben,
… und bei Änderung einer dieser Voraussetzungen

Grundsätzlich gilt in allen Kirchen:
- Teilnahme an der Vorabendmess und den Sonntagsgottesdiensten nur nach telefonischer Anmeldung im Pfarrbüro unter 09635/9246480 nur am Montag und Mittwoch von 8.00 – 12.00 Uhr.

- Für die Werktagsmessen keine telefonische Anmeldung erforderlich!

- Für Gläubige, die auf diese Weise nicht an der Sonntagsmesse teilnehmen können, sondern sich über Medien oder durch persönliches Gebet mit der Sonntagsmesse verbinden, gilt die Sonntagspflicht weiterhin als erfüllt.
- Hinweise auf Gottesdienste finden Sie auf unserer Homepage.
- Die Kirchen sind weiterhin außerhalb der Gottesdienstzeiten für das persönliche Gebet geöffnet.

- Die Kirchen sind jeweils ein halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn geöffnet.
- Ein Mindestabstand von 2 Metern muss eingehalten werden.
- Die Plätze in den Bankreihen sind deutlich markiert.
- Zwischen Personen eines gemeinsamen Haushalts ist kein Abstand erforderlich: Paare und Familien können zusammenbleiben.
- Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung für alle Gottesdienstteilnehmer ist Pflicht! Bitte selbst mitbringen!
- Der Volksgesang wird aufgrund des erhöhten Partikelausstoßes beim Singen stark reduziert. Chorgesang ist nicht möglich.
- Das Gotteslob muss von zuhause mitgebracht werden!
- Beim Vorbeigehen am (leeren) Weihwasserkessel machen die Gläubigen ein Kreuzzeichen.
- Das gemeinsame Rosenkranzgebet vor der Hl. Messe entfällt.
- Im Kirchenraum sind am Eingang Desinfektionsmittelspender aufgestellt
- Kollekte: Körbchen werden an den Eingängen aufgestellt, sodass sie ohne Berührung benutzbar sind.
- Kommunionempfang ist möglich unter Wahrung des größtmöglichen Abstands zum Kommunionspender.
- Bitte denken Sie daran, nach dem Gottesdienst auf dem Kirchenvorplatz keine Gruppen zu bilden und Abstand zu halten!
- Ein Ordnungsdienst wird auf Einhaltung der Regeln achten.

Aufgrund der unterschiedlichen Begebenheiten in den einzelnen Pfarreien ergeben sich deshalb nachfolgende Vorgaben:


Pfarrkirche Bärnau:
- Maximale Teilnehmerzahl: 50 Personen
- Zugang nur über das Hauptportal
- Jeweils die ersten Bänke sind für Familien reserviert
- Bitte beachten Sie beim Kommunionempfang: Der Pfarrer teilt die Hl. Kommunion im Mittelgang aus. Die hinteren Reihen beginnen. Bitte Mindestabstand einhalten!
- Nach dem Gottesdienst verlassen Sie bitte auch wieder bankweise in gebührendem Abstand die Kirche. Die hinteren Reihen beginnen.

 

Pfarrkirche Hohenthan:
- Maximale Teilnehmerzahl: 70 Personen
- Zugang nur über den Seiteneingang
- Bitte beachten Sie beim Kommunionempfang: Der Pfarrer teilt die Hl. Kommunion im Mittelgang aus. Er beginnt im vorderen Teil der Kirche und wechselt dann in den hinteren Teil der Kirche.
Bitte Mindestabstand einhalten!
- Nach dem Gottesdienst verlassen Sie bitte auch wieder bankweise in gebührendem Abstand die Kirche. Bitte auf Anweisung der Ordner achten!

 

Pfarrkirche Schwarzenbach:
- Maximale Teilnehmerzahl: 45 Personen
- Zugang nur über das Hauptportal
- Jeweils die erste Bank ist für Familien reserviert
- Bitte beachten Sie beim Kommunionempfang: Der Pfarrer teilt die Hl. Kommunion bankweise aus.
- Nach dem Gottesdienst verlassen Sie bitte auch wieder bankweise in gebührendem Abstand die Kirche. Die hinteren Reihen beginnen.

Gottesdienste im Fernsehen

Live-Streams im Internet

Radiosender

 

Speziell für Kinder:

Online Familiengebet
Online Kindergottesdienste der Pfarrei Konrad, Landshut

Kinderkirche im Internet erleben

Wie zu Ostern sind die beiden nächsten Kinderkirchen wieder ins Internet gestellt. Als religiöse Angebote sind sie diesmal vier Wochen lang durchgängig abrufbar von Pfingstmontag, 1.6., bis einschließlich Sonntag, 28.6., auf der Homepage der Pfarrei Ast – Mariä Himmelfahrt unter https://pfarrei-ast.jimdofree.com/aktuelles .

Die Themen lauten „Mit Jesus von Ostern bis Himmelfahrt“ und „Die Pfingsterzählung“. Darin werden die Begegnungen mit dem auferstandenen Jesus, seine Rückkehr zum Vater und die Aussendung des Hl. Geistes in Wort, Lied und Bild für alle Kinder bis einschließlich Grundschüler und deren Familien kindgemäß und in einfacher Sprache dargestellt. Die Videosequenzen sind vor allem geeignet für Erstkommunikanten, aber auch für Firmlinge.

- Kinderkirche „Mit Jesus von Ostern bis Himmelfahrt“.

Teil 1 – Osterrückblick und Friedensgruß des Auferstandenen

Teil 2 – Mit Jesus auf dem Weg nach Emmaus

Teil 3 – Jesus am See von Tiberias

Teil 4 – Jesus und Thomas

Teil 5 – Jesus geht zum Vater

- Kinderkirche „Pfingsterzählung“

 

 

 

 

1) Taufe: Unbeschadet der Möglichkeit der Nottaufe (s. diözesane Anweisun-gen vom 01.04.2020) ist die Taufe eines einzelnen Täuflings außerhalb der Messe im engen Familienkreis dieses Täuflings möglich. Dazu gelten dieselben Platz- und Abstandsregeln (und damit dieselben zahlenmäßigen Begrenzungen für Teilnehmer) wie bei der Messe.

2) Die Erstkommunion findet zu einem späteren Zeitpunkt statt, auf alle Fälle nicht vor dem 31. August 2020.

3) Trauung: Für die Trauung im engen Familien- und Freundeskreis gelten die-selben Platz- und Abstandsregeln wie bei der Messe. Dies gilt insbesondere auch für den Vermählungsteil mit Vermählungsspruch.

4) Beichte: Eine persönliche Beichte, die vorher terminlich vereinbart werden kann (um eine Ansammlung von Wartenden zu vermeiden), ist unter Wahrung eines großen Abstandes (mind. 2,5 m) in der Kirche möglich.

5) Die Wegzehrung für die Sterbenden, sowie der Sterbesegen bei einem Todesfall zu Hause bleiben natürlich jederzeit gewährleistet.

6) Begräbnis: Für Bestattungen gelten die staatlichen Vorschriften des Bayer. Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege in der Mitteilung vom 23.04.2020 an die Bestatter. Danach dürfen bei Bestattungen nur der engste Familienkreis (max. 15 Personen), Bestattungsmitarbeiter und ein Geistlicher teilnehmen. Die Personen halten einen Abstand von 1,5 m zueinander ein. Trauerfeiern in geschlossenen Räumen sind zulässig, wenn die Türen geöffnet sind. Für das Requiem gelten die obigen kirchlichen Vorgaben für die Feier der Messe.

In Zeiten von Corona werden wir jetzt immer freitags in den verschiedenen Dörfern der Pfarreiengemeinschaft Gottesdienste im Freien feiern. Dabei gilt eine Obergrenze von 50 Personen mit einem Mindestabstand von 1,50 Metern. Bitte bringen Sie auch wieder ihre Mund-Nase-Bedeckung und ihr eigenes Gotteslob mit. Eine telefonische Anmeldung ist nicht notwendig. Bei schlechtem Wetter entfällt der jeweilige Gottesdienst.

Wir beginnen mit den Gottesdiensten im Freien am Freitag, den 05.06.2020 um 19.00 Uhr auf der Altglashütte vor der Kapelle. Am Freitag, den 12.06.2020 folgt ein Gottesdienst im Freien in Tännersreuth um 19.30 Uhr bei der Kapelle.